KARRIERE NACH DER WISSENSCHAFT: STRATEGIEN FÜR EINEN ERFOLGREICHEN WECHSEL

TRAINING: STRATEGIEN UM ORIENTIERUNG AUF DEM AUSSERUNIVERSITÄREN ARBEITSMARKT ZU FINDEN

Alle meine Trainings können online und on-site gebucht werden und sind auf Ihre individuellen Wünsche abgestimmt.

ZIELGRUPPEN

Promovierende und Postdocs, fächerübergreifend oder gezielt für Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen, Naturwissenschaftler*innen, oder für einzelne Fächergruppen. (Ich habe bereits Karrierestrategietrainings ausschließlich für Historiker*innen und Molekulargenetiker*innen gegeben, um nur einige Beispiele zu nennen.)

INHALT UND ZIELE

Diese Trainings skizzieren einen strategischen Fahrplan für die berufliche Orientierung und Neuausrichtung nach der universitären Forschung. Folgende Elemente können Teil dieses Fahrplans sein:

  • Herausarbeitung der konkreten, individuellen Herausforderung der Teilnehmenden in Bezug auf ihre berufliche Entwicklung
  • Identifizierung der eigenen Bedürfnisse, Stärken, Motivationen und Ziele
  • Erarbeitung möglicher beruflicher Rollen, die die zuvor identifizierten Aspekte aufnehmen
  • Kennenlernen verschiedener Strategien, mit denen sich Hypothesen über zukünftige berufliche Rollen überprüfen lassen
  • Ausprobieren und daran anschließend Evaluieren einiger dieser Strategien
  • Inspiration durch beispielhafte Erfolgsgeschichten von Promovierten mit vergleichbarem fachlichen Hintergrund

METHODEN

Mir ist wichtig, dass die Teilnehmenden meiner Workshops viel Anlass zu Austausch, Diskussion, Arbeit in Kleingruppen, Peer-Feedback und Selbstreflektion haben. Entsprechend liegt mein methodischer Schwerpunkt auf der Interaktion der Teilnehmenden untereinander und mit mir als Trainerin. Höchstens 25% meiner Trainings bestehen aus klassischem Trainerinnen-Input, also der Vermittlung von Inhalten in Form von Präsentationen.

Abgesehen von dieser themenübergreifenden Herangehensweise bediene ich mich beim Thema Karriereorientierung verschiedener Modelle, Methoden und Ansätze, darunter:

 

  • Possible Future Selves (D. Parfit)
  • Success Stories (R. Bolles)
  • Design Thinking (Clark, Osterwalder, Pigneur)
  • Test-and-learn model (H. Ibarra)

FEEDBACK FRÜHERER TEILNEHMER*INNEN

I met Ulrike during her postdoctoral workshop “discovering career paths beyond academia”. She skilfully applied design thinking methods, psychological tests, group, and individual work to help us explore the first steps into non-academic careers. My two days with Ulrike were full of learnings, and energising at the same time. I then contacted Ulrike to help me prepare a stellar cover letter for a job in a completely different industry. With Ulrike’s knowledge, and swift feedback my cover letter improved immensely. She also drew my attention back to my transferable skills, every time I focussed on my “transition gap”. Thank you! In short, I was invited for an interview and got the job.

Antje - Postdoc in Ornithology

Now: Project Manager Early Childhood Education at Bertelsmann Foundation, Max-Planck-Society, On-site in Magdeburg

I liked the optimistic and constructive atmosphere during the workshop. The structure (3 days held at two-week intervals) was helpful and allowed for covering a wide range of topics that Ulrike prepared on demand from the group: self-presentation skills, interview training as well as strategies for career orientation. I particularly liked the variety of exercises and discussion formats. Very professional and helpful! Thank you!

Johnny - PhD in Sociology

Dahlem Research School | On-site in Berlin

Your workshop was really helpful and a very good opportunity to look back in myself, share opinions with people on similar career tracks, while having diverse backgrounds. It was a nice and new experience for me.

Hwan - Postdoc in Astrophysics

Max Planck-Society | On-site in Tübingen

Subscribe To Our Newsletter

Join my email list and create the best possible match with your future job - even if you believe you don't have any of the required skills.

Please check your emails to confirm your subscription.