WAS WILLST DU VERÄNDERN?

Coaching ist ein wirksames Werkzeug für deine berufliche und persönliche Entwicklung. Es kann dich darin unterstützen, 

 

  • deine persönlichen und beruflichen Ziele zu klären
  • einen Job zu finden, der zu deinem Potenzial und zu deinen Werten passt
  • zu lernen, dich besser um deine eigenen Bedürfnisse zu kümmern
  • Konflikte zu lösen
  • deine nächsten Schritte zu identifizieren und umzusetzen
  • Orientierung in der weiten Landschaft der Möglichkeiten zu finden
  • Feedback von einem ausgebildeten Coach zu bekommen, der*die nicht Teil deines Ökosystems ist
  • aus einer Blockade rauszukommen
  • deine Führungs- und Kommunikationskompetenzen zu verbessern
  • dein Selbstbewusstsein zu stärken
  • und viel mehr

WAS SIND DIE SCHRITTE?

  1. Du buchst direkt über Calendly ein Zeitfenster mit mir, um herauszufinden, ob du mit mir arbeiten möchtest. Unser erstes Treffen (ca. 30 Minuten) ist online und kostenlos.
  2. Wir einigen uns beide, eine Coaching-Partnerschaft einzugehen, und ich schicke dir ein Dokument, in dem unsere Vereinbarungen detailliert beschrieben sind. Hier ist eine Vorschau.
  3. Abhängig von deinem Ziel stellen wir einen Zeitplan auf, der deinen Bedürfnissen entspricht, und das Coaching beginnt.

WAS KOSTET ES?

 Mein Standardhonorar sind 120,- EUR pro Stunde. Individuen zahlen durchschnittlich 720,- EUR, d.h. sie haben durchschnittlich 6 Stunden Coaching mit mir. Für institutionelle Coachings habe ich andere Honorare. 

Ich reserviere bis zu 10 Stunden Coaching pro Monat zu zwei Solidaritätstarifen (10,- EUR und 60,- EUR pro Stunde) für Menschen, die gern mit mir arbeiten wollen, sich aber mein Standardhonorar nicht leisten können. Wenn das auf dich zutrifft, schreib mir gern: ulrike@deinemonster.de

ONLINE ODER OFFLINE?

Online-Coachings finden auf Zoom statt. Du wirst den Link per E-Mail erhalten. Wenn dir Onsite-Coaching lieber ist, buche ich einen wunderschönen Coachingraum für uns in diesem Coaching-Institut in Berlin-Kreuzberg. In diesem Fall fällt eine zusätzliche Gebühr von 20,- EUR pro Stunde an.

THEMEN, DIE MIR WICHTIG SIND UND DIE ICH MIT MEINER ARBEIT UNTERSTÜTZEN MÖCHTE

  • Solidarität mit Menschen, die aus politischen Gründen im Exil leben
  • echte Diversität in Organisationen, besonders in Führungspositionen
  • Aktivismus und Forschung für Klimaschutz
  • die Etablierung gesünderer Strukturen für junge Wissenschaftler*innen

FEEDBACK VON EHEMALIGEN KUND*INNEN

Jetzt ist das Coaching zwischen uns beiden ja schon fast ein Jahr her und ich wollte dir einmal kurz sagen, wie es bei mir weitergelaufen ist. Ich habe nach dem Coaching eine Fortbildung zur UX-Designerin beim Bildungsträger Cimdata gemacht. Das Jobcenter hat mir diese 5 Monate gezahlt. Ich habe dann im Oktober einen Job gefunden und im November als Junior Conversion Analystin bei einer großen Marketingagentur in Berlin angefangen. Ich arbeite jetzt im UX-/ Conversion-Bereich als strategische Beraterin für große Firmen. Der Job macht superviel Spaß! Die meisten meiner Kollegen sind Psychologen oder BWLer und ich bin froh, dass ich – obwohl (oder gerade weil?) ich was anderes studiert habe – dort genauso gut aufgehoben bin und meine spezifischen Kenntnisse einbringen kann.

Ich wollte Dir auf diesem Wege noch einmal danken, liebe Ulrike! Du hast mir bei der Joborientierung total geholfen und mir eine Perspektive eröffnet, über die ich ohne das Coaching nicht einmal nachgedacht hätte.

Kunsthistorikerin - Einzelcoaching über Goldnetz

Jetzt: Junior Conversion Analyst bei einer großen Marketingagentur

Vor allem hat das Coaching mir Selbstvertrauen gegeben! Punkte, die mir
besonders geholfen haben:
– eine Antwort auf die Frage, warum das Arbeitsverhältnis bei meinem
vorigen Arbeitgeber geendet hat.
– durch eigenes Fragen stellen auf Augenhöhe begegnen können
– meine Forderungen besser formulieren können

Vor allem in dem Büro, wo ich jetzt anfangen werde, habe ich ein sehr
positives Feedback auf meine Vorstellung bekommen.
Ich habe meine Forderung nach 80% Arbeiten durchsetzen können. Beim
Gehalt bin ich nur leicht über meinem letzten Gehalt gelandet, habe aber
verhandeln können, dass bei Zufriedenheit ein Bonus gezahlt wird. Die
sind sehr klein als Büro im Aufbau und ich bin die teuerste
Mitarbeiterin.

Architektin | Privates Einzelcoaching

Architekturbüro

Ich habe deinen Vorschlag der Prototyping Conversations umgesetzt und die anstehenden Gespräche eher als Experimente zum Überprüfen meiner Hypothesen gesehen. Das Treffen bei dem Startup verlief erfrischend positiv, ich hatte eher als bei dem Konzern den Eindruck, dass ich zu dem Team und dem Umfeld passen würde, dass die Arbeit interessant wäre, und dass die Leute mit Spaß dabei sind. Außerdem habe ich mit einem ehemaligen Postdoc aus meiner Gruppe geskypt, der nach Kanada zurückgekehrt ist und dort bei einem ähnlichen Startup auf dem gleichen Feld arbeitet. Er konnte einige meiner spezifischen Bedenken ein Stück weit zerstreuen, und schien im Vergleich zu seiner Zeit als Postdoc in unserer Gruppe wesentlich glücklicher zu sein. Am Ende habe ich mich für den Job bei dem Startup entschieden, und um Ostern einen Vertrag unterschrieben, da ich zu dem Zeitpunkt diese eine Möglichkeit hatte, die mir interessant erschien (und die Vorstellung, das abzusagen und mich stattdessen irgendwo auf Postdocs zu bewerben, andererseits nicht attraktiv genug). Im Juli werde ich dort anfangen.

Doktorand Quantentheorie | Privates Einzelcoaching

Jetzt: Developer bei einem Unternehmen für Simulationssoftware

Subscribe To Our Newsletter

Join my email list and create the best possible match with your future job - even if you believe you don't have any of the required skills.

Please check your emails to confirm your subscription.